Herzlich willkommen!

Nichts zählbares für den Groß Salitzer FC in Lübstorf

 

Am vorletzten Spieltag musste der Groß Salitzer FC beim MSV Lübstorf in Bad Kleinen antreten und die Vorzeichen sprachen schon mal nicht für die Salitzer, denn sie mussten auf 5 Stammspieler verzichten.

Das Spiel begann recht vielversprechend, denn Eike Zierow traf in der 11. Minute per Kopf zum 1:0 für Groß Salitz und Philipp Weinig verwandelte in der 13. Minute zum 2:0, beides waren Vorlagen von Marten Müller.

Die Hausherren konnten jedoch in der 14. Minute den Anschluss erzielen und bekamen in der 20. noch einen Foulelfmeter zugesprochen. Diesen parierte Johannes Bajon im Salitzer Tor jedoch und konnte sogar den Nachschuss halten.

Als in der 28. Minute Marten Müller im Strafraum zu Fall gebracht wurde ,konnte Eike Zierow den fälligen Strafstoß zum 3. Tor für die Gäste verwandeln und alles sah nach einer sicheren Sache aus.

Die Lübstorfer kämpften sich aber zurück ins Spiel und stellten durch Treffer in der 37. bzw. 45. Minute den Ausgleich her.

In Hälfte zwei bot sich den Fans das gleiche Bild ,Philipp Weinig traf bereits in der 46. Minute zum 4:3 ,die Salitzer machten dann das Spiel, konnten aber keine Akzente mehr setzen. Die Heimmannschaft witterte ihre Chance und ging durch ihre Treffer in der 57.,der 75. und 88. Minute mit 6:4 als Sieger vom Platz.


 

Groß Salitz: Bajon, Päpke, Teschke ( Kraft), Krause, Müller, Hußfeldt, Saffan, Zierow, Hoddow, Harwardt ( Knickrehm), P.Weinig, (C.Weinig)

 

__________________________________________________________________________         __________________


Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!